Schaffhausen
Aktuell in Schaffhausen
Inside Afghanistan
Ein Film von Roman Giger Der Film zeigt ein völlig anderes Gesicht Afghanistans, als uns aus den Medien bekannt ist. Ein einzigartiger Einblick in eine uns fremde Kultur, in eine ferne Welt voller Zerstörung und Hoffnung, Leid und Glück, Gewalt und tiefe Freundschaften. Die Erfahrungen welche die Protagonisten in dieser Kultur erleben, werden mit eindrücklichen, emotionalen Bildern untermalt und erklärt. Ohne die zum Teil desaströse Situation in welcher sich Afghanistan befindet, zu vernachlässigen, gelingt es den Machern ein uns neues und überaus positives Bild über das Leben der Afghanen zu vermitteln.

Ab 06.02.2020 in den Kiwi Kinos
Alterskategorie: ab 12/10 J.
Judy
Ein Film von Rupert Goold Biopic über die US-amerikanische Schauspielerin und Sängerin Judy Garland, in dem es um die ausverkaufte Konzerttour der Show-Ikone im Jahr 1968 in London geht. Dabei werden unter anderem auch ihre Auseinandersetzungen mit dem Management, ihre Beziehungen mit Musikern und Fans sowie ihr problembehaftetes Privatleben beleuchtet.

Gestartet am 02.01.2020 in den Kiwi Kinos
Alterskategorie: ab 12/10 J.
Klassiker&Raritäten präsentiert: La dolce Vita


Das Kino Kiwi Scala zeigt im Rahmen der «Klassiker & Raritäten»-Reihe das Federico Fellini Meisterwerk «LA DOLCE VITA» aus dem Jahr 1960 in italienischer Originalversion mit deutschen Untertiteln. In den Hauptrollen sind Marcello Mastroianni, Anouk Aimée, Yvonne Furneaux, Anita Ekberg und Alain Cuny zu sehen.


Marcello Rubini (Marcello Mastroianni) ist ein Klatsch-Journalist, der für ein Skandalblatt schreibt, aber noch immer der Hoffnung nachhängt, eines Tages ein seriöser Schriftsteller zu werden. Sieben Nächte und sieben Tage begleitet er den Zuschauer durch das „süsse Leben“ Roms, zeigt seine Begegnungen und Beziehungen, das sinnentleerte Leben und Treiben der römischen High Society.

„Der Film (...) ist ein wahres Festival aller Falschheiten, sämtlicher Täuschungen und Korruptionen unserer Zeit. Er ist das Sterbebildnis einer allem Anschein nach noch jugendlichen Gesellschaft, die – wie auf mittelalterlichen Bildern – mit dem Tod den Reigen tanzt und ihn dennoch nicht sieht. Er ist „die menschliche Komödie“ einer Krise, die – wie auf Goyas Zeichnungen oder in Kafkas Erzählun-gen – die Menschen in Ungeheuer verwandelt, ohne dass sie sich dessen bewusst werden.“ (Gian Luigi Rondi“, „Il Tempo“, 5.2.1960)

Ab 26.01.2020 in den Kiwi Kinos
Alterskategorie: ab 16/14 J.
Knives Out - Mord ist Familiensache
Ein Film von Rian Johnson Der neue Film KNIVES OUT von Erfolgsregisseur und Drehbuchautor Rian Johnson (Star Wars – Episode VIII: The Last Jedi; Looper) ist eine Huldigung an Agatha Christie, die Altmeisterin des Krimis. Ein spannender, unterhaltsamer und moderner Thriller, in dem jeder als Mörder in Frage kommt. Der bekannte Krimiautor Harlan Thrombey (Christopher Plummer) wird kurz nach seinem 85. Geburtstag tot auf seinem Anwesen aufgefunden. Unter rätselhaften Umständen wird der hartnäckige Detective Benoit Blanc (Daniel Craig) mit der Untersuchung des Falls beauftragt. Der smarte Blanc knöpft sich einen Verdächtigen nach dem anderen aus der zerrütteten Familie von Thrombey vor bis zur treu ergebenen Dienerschaft. Dabei muss er sich durch ein Netz von Lügen und Intrigen kämpfen, um den Mörder zu entlarven. Die Starbesetzung um Chris Evans, Daniel Craig, Ana De Armas, Jamie Lee Curtis, Don Johnson, Michael Shannon, Toni Collette, LaKeith Stanfield und Christopher Plummer kann seine Spielfreude unter Beweis stellen und macht KNIVES OUT zu einem klassischen, geistreichen Krimi im modernen Kleid, der das Publikum bis ganz zum Schluss im Ungewissen lässt.

Gestartet am 02.01.2020 in den Kiwi Kinos
Alterskategorie: ab 8/6 J.
Latte Igel und der magische Wasserstein
Ein Film von Nina Wels & Regina Welker & Paulette Victor-Lifton Unter den Tieren im Wald herrscht Unruhe. Der nahe Bach ist vor Wochen versiegt, die letzten mühsam gesammelten Wasservorräte gehen dramatisch zur Neige. Trotz der drohenden Not schenkt einzig Igelmädchen Latte den Worten des verschrobenen Raben Korp Glauben, Bärenkönig Bantur hätte den magischen Wasserstein gestohlen und in seiner Palasthöhle versteckt. Demnach wird das Wasser erst wieder fliessen, wenn der Stein zurück an seinen Ursprung gelangt. Mutig wagt sich Latte auf die weite, ungewisse Reise, fest entschlossen den wasserspendenden Stein zu finden. Völlig unerwartet folgt ihr Tjum, ein schreckhafter und ängstlicher Eichhörnchenjunge. Wegen der grossen Gefahren, die ausserhalb der Lichtung lauern, will Tjum Latte zum Umkehren überreden, was jedoch bei der eigensinnigen Latte auf taube Ohren stösst. So muss das ungleiche Paar auf einem Weg voller Abenteuer erst noch lernen einander zu vertrauen, am Ende aber, zu echten Freunden zusammengewachsen, können sie selbst gegen die grössten und gefährlichsten Tiere des Waldes bestehen.

Gestartet am 26.12.2019 in den Kiwi Kinos
Alterskategorie: 4 J.
Les misérables
Ein Film von Ladj Ly Stéphane ist neu bei einer Polizei-Sondereinheit des Pariser Vororts Montfermeil. Mit Chris und Gwada stehen ihm erfahrene Teamkollegen zur Seite. Schon an Stéphanes erstem Arbeitstag wird klar, dass die drei sehr unterschiedlich auf die Spannungen unter den verschiedenen Gruppen im Ort reagieren. Dann gerät die Situation bei einer Verhaftung ausser Kontrolle – und dabei filmt eine Drohne jede Bewegung der völlig überforderten Polizisten…

Regisseur Ladj Ly führt uns ins pulsierende Leben von Montfermeil bei Paris, wo er selbst aufgewachsen ist. Ein Ort, laut, bunt, wild und roh. Hier liess Victor Hugo 1862 seinen Roman «Les Misérables» («Die Elenden») spielen. Hier muss man, um zu bestehen, die Regeln der Strasse kennen. Ladj Ly kennt sie, das spürt man vom ersten Bild seines Spielfilms an. Am Festival in Cannes wurde er mit dem Jury-Preis ausgezeichnet, Frankreich schickt ihn ins Rennen um die Oscars 2020. «Les Misérables» ist einer der stärksten französischen Filme seit dem Kult gewordenen «La Haine»: Ein Hochspannungs-Thriller, der vor Dringlichkeit vibriert - authentisch, eindringlich, explosiv.

Gestartet am 09.01.2020 in den Kiwi Kinos
Alterskategorie: 14/12 J.
Moskau einfach!
Ein Film von Micha Lewinsky Herbst 1989: Während in Berlin bald die Mauer fällt, überwacht in der Schweiz die Geheimpolizei Hunderttausende. Viktor (Philippe Graber), ein braver Polizeibeamter, wird von seinem Vorgesetzten (Mike Müller) verdeckt ins Zürcher Schauspielhaus eingeschleust, um Informationen über linke Theaterleute zu sammeln. Als er sich in die Schauspielerin Odile (Miriam Stein) verliebt, jene Person die er eigentlich observieren soll, gibt es kein Zurück mehr: Er muss sich entscheiden zwischen seinem Auftrag und seinem Herzen.

Ab 13.02.2020 in den Kiwi Kinos
Alterskategorie: nicht bekannt
Platzspitzbaby
Ein Film von Pierre Monnard Frühling 1995: Nach der Auflösung der offenen Drogenszene in Zürich ziehen die elfjährige Mia und ihre Mutter Sandrine in ein idyllisches Städtchen im Zürcher Oberland. Doch das neue Zuhause ist für Mia kein Paradies. Denn Sandrine ist schwer drogenabhängig und hätte niemals das Sorgerecht erhalten dürfen. Mia flüchtet sich in eine Fantasiewelt mit einem imaginären Freund. Mit ihm unterhält sie sich in den einsamen Stunden und schmiedet fantastische Pläne für ein Inselleben mit ihrer Mutter, fernab der Drogen. In einer Kindergang, deren Mitglieder aus ähnlich schwierigen Verhältnissen stammen, findet Mia eine Art Ersatzfamilie und immer mehr auch die Kraft, sich gegen ihre alles beherrschende Mutter aufzulehnen.

Gestartet am 16.01.2020 in den Kiwi Kinos
Alterskategorie: ab 12/10 J.